Forum: Geschichte Deutschlands

Unterforen Themen / Beiträge  Letzter Beitrag

  1. Aktionen:

    Statistik:

    • Themen: 0
    • Beiträge: 0

    Letzter Beitrag:

    Nie
  2. Das Deutsche Kaiserreich wurde mit der Proklamation des preußischen Königs Wilhelms I. zum Deutschen Kaiser am 18. Januar 1871 im Spiegelsaal des Schlosses Versailles offiziell gegründet, unmittelbar im Zusammenhang mit dem Sieg des Norddeutschen Bundes und der mit ihm verbündeten süddeutschen Staaten im Deutsch-Französischen Krieg. Auf kleindeutscher Grundlage und unter der Herrschaft der preußischen Hohenzollern war damit erstmals ein deutscher Nationalstaat entstanden.

    Aktionen:

    Statistik:

    • Themen: 3
    • Beiträge: 11
  3. Als Weimarer Republik wird das Deutsche Reich für die Zeit seiner demokratischen Phase von 1918/19 bis 1933 bezeichnet. Die Epoche beginnt mit der Novemberrevolution und der Ausrufung der Republik am 9. November 1918 sowie mit der Verabschiedung der Weimarer Verfassung am 11. August 1919. Sie endet mit der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 und der darauf folgenden Errichtung der nationalsozialistischen Diktatur.

    Aktionen:

    Statistik:

    • Themen: 0
    • Beiträge: 0

    Letzter Beitrag:

    Nie
  4. Deutsches Reich 1933 bis 1945 bezeichnet das von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) beherrschte Deutsche Reich im Zeitraum 1933 bis 1945. Unter dem „Führer“, Staats- und Parteichef Adolf Hitler, errichtete sie eine Diktatur.

    Aktionen:

    Statistik:

    • Themen: 43
    • Beiträge: 227

    Letzter Beitrag:

    Kriegserinnerungen? Gehe zum letzten Beitrag

    von Damien Asmodis

    20.03.2015, 22:08

  5. Die Zeit in Deutschland zwischen 1945 und 1949, vom Kriegsende durch die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht und Niederlage des Deutschen Reiches bis zur Gründung beziehungsweise Neuorganisation zweier deutscher Staaten als Teile der deutschen Nation und damit dem Beginn der 40-jährigen Geschichte deutscher Teilung, zählt zu den „kompliziertesten Abschnitten der deutschen Geschichte […] einem interdependenten Prozess, an dem alle Weltmächte beteiligt waren.“ (Lutz Niethammer)

    Aktionen:

    Statistik:

    • Themen: 2
    • Beiträge: 46

    Letzter Beitrag:

    Wolfskinder (Ostpreußen) Gehe zum letzten Beitrag

    von Damien Asmodis

    03.05.2015, 08:00

  6. Als Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der USA und dem Ostblock unter Führung der Sowjetunion bezeichnet, den diese von 1945 bis in die 1980er Jahre mit allen Mitteln unterhalb der Schwelle eines offenen Krieges austrugen. Dabei wurden jahrzehntelang auf beiden Seiten politische, ökonomische und militärische Anstrengungen unternommen, bis hin zu Stellvertreterkriegen, um den Einfluss des anderen Lagers weltweit einzudämmen oder zurückzudrängen.

    Aktionen:

    Statistik:

    • Themen: 3
    • Beiträge: 9
  7. Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war bis 1989 ein diktatorisch regierter, realsozialistischer Staat in Mitteleuropa. Er bestand von 1949 bis 1990.

    Aktionen:

    Statistik:

    • Themen: 29
    • Beiträge: 516
  8. Deutschland ist ein föderalistischer Staat in Mitteleuropa. Die Bundesrepublik Deutschland ist gemäß ihrer Verfassung eine Republik, die aus den 16 deutschen Ländern gebildet wird. Sie ist ein freiheitlich-demokratischer und sozialer Rechtsstaat und stellt als Bundesstaat die jüngste Ausprägung des deutschen Nationalstaates dar. Bundeshauptstadt ist Berlin. Bisher wurden sechs Verfassungen des seit 1871 existierenden Nationalstaats „Deutschland“ in Kraft gesetzt; die Daten ihrer Konstituierung werden unter staatsrechtlichen und ideengeschichtlichen Aspekten als Gründungsakte der jeweiligen deutschen Staatswesen betrachtet. Der 23. Mai 1949 ist das für die Gegenwart bedeutendste Gründungsdatum, da an diesem Tag die noch heute gültige Verfassung Deutschlands verkündet wurde.

    Aktionen:

    Statistik:

    • Themen: 16
    • Beiträge: 333