Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Sechs Jahre Ermittlung und noch kein Urteil

  1. #11
    Super-Moderator
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Level beendet: 66%,
    Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Aktivität: 0%
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Tagger First ClassOverdriveVeteran25000 Experience Points
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von alfons1249
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    www.diskussionsforum-online.de
    Beiträge
    3.570
    Punkte
    23.009
    Level
    93
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Sechs Jahre Ermittlung und noch kein Urteil

    Die Meldungen der Medien zum "Fall" Oury Jalloh werden immer obskurer.
    Heute, nach dem von etlichen seriösen Instituten bei Brandversuchen der Suizid dieses Straftäters festgestellt wurde, wird über einen Bericht des ARD-Magazins "Monitor" geschrieben, der angebliche "Beweise" für einen Mord enthalten solle.
    Bei t-online wird folgendes darüber berichtet:


    Der in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte Asylbewerber Oury Jalloh wurde laut einem Bericht des ARD-Magazins "Monitor" mit hoher Wahrscheinlichkeit getötet.
    Der langjährige Ermittler geht von einem begründeten Mordverdacht aus.
    Trotzdem ist das Verfahren eingestellt.
    Die vollständige Meldung könnt Ihr hier nachlesen.

    Kommentar:
    Das Verfahren wurde eingestellt, weil keine weiteren Erkenntnisse aus den neuerlichen
    Tests entnommen werden konnten, die nach den ersten Brandversuchen zu Beginn dieser Verfahrensserie gemacht wurden.
    Erst nach der Einstellung kamen angebliche "Beweise" von diesen "Sachverständigen" an die Öffentlichkeit, die den Ergebnissen der vielen Brandversuche entgegenstehen.


    Die zuständige Staatsanwaltschaft hatte vor wenigen Wochen das Verfahren eingestellt.
    Gegen die Einstellung des Verfahrens habe die anwaltliche Vertretung der Familie Beschwerde eingelegt, teilte die Staatsanwaltschaft Halle mit.
    Die Generalstaatsanwaltschaft werde die Einstellungsverfügung also prüfen müssen.
    "Monitor" berichtete, die Familie des Verstorbenen habe außerdem Strafanzeige erstattet.

    In der Regionalzeitung Volksstimme könnt Ihr die kompletten 105 Artikel zu diesem Fall nachlesen.
    Geändert von alfons1249 (16.11.2017 um 15:31 Uhr) Grund: Korrekturen und Ergänzungen
    Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!

    Ich weiß, daß ich nichts weiß!

  2. #12
    Super-Moderator
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Level beendet: 66%,
    Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Aktivität: 0%
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Tagger First ClassOverdriveVeteran25000 Experience Points
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von alfons1249
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    www.diskussionsforum-online.de
    Beiträge
    3.570
    Punkte
    23.009
    Level
    93
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Sechs Jahre Ermittlung und noch kein Urteil

    Noch am gestrigen Nachmittag hörte ich im Radio, daß es trotz des reißerischen Berichtes in ARD-Magazin "Monitor" keinerlei neue Erkenntnisse zum "Fall" Oury Jalloh gegeben hätte.
    Sämtliche Ermittlungsergebnisse hätten der Staatsanwaltschaft Halle vorgelegen und nach dieser Aktenlage sei die Einstellung erfolgt.
    Unterrichteten Kreisen zu Folge seien die den anderen Brandversuchen entgegenstehenden Ergebnisse eines (diesen Fachleuten unbekannten) Institutes ohne Vorliegen der relevanten Beweismittel zustande gekommen, sodaß der Vorwurf des Benutzen von Brandbeschleunigern und die angebliche aktive Beteiligung der Beamten völlig aus der Luft gegriffen sei.
    Tatsache ist, daß der Straftäter auch nicht verbrannt war, sondern an den giftigen Rauchgasen der (bei den Brandversuchen mit identischen Modellen nachgewiesen) Matratze verstorben ist.
    Tatsache ist auch, daß der mit Handschellen ruhiggestellte Mann ohne große Probleme an sein verstecktes Feuerzeug gekommen ist und den Schwelbrand ausgelöst hat.

    Weitere Artikel zu den 105 der Volksstimme sind hier nachzulesen (die "Leserbriefe" zu diesem Thema sind leider nur in der Papierform und/oder der kostenpflichtigen Internet-Ausgabe(?) zu lesen).

    Je weiter dieser "Fall" in der Vergangenheit liegt, desto obskurer werden die Behauptungen der Gruppierungen um die sogenannte
    „Initiative im Gedenken an Oury Jalloh“, deren scheinbar unerschöpflichen Geldquellen noch immer im Dunklen liegen.
    Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!

    Ich weiß, daß ich nichts weiß!

  3. #13
    Super-Moderator
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Level beendet: 66%,
    Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Aktivität: 0%
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Tagger First ClassOverdriveVeteran25000 Experience Points
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von alfons1249
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    www.diskussionsforum-online.de
    Beiträge
    3.570
    Punkte
    23.009
    Level
    93
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Sechs Jahre Ermittlung und noch kein Urteil

    Nochmal zum Thema "Leserbriefe" . . . diese zeigen mir eindeutig, wie die staatstragenden Medien die Menschen schon verdummt haben.
    Da ich leider nicht wortwörtlich zitieren darf, was da schon angerichtet wurde, hier nur inhaltliche Auszüge:
    Da heißt es zum Beispiel, daß es Zeit wäre, die "Schuldigen" (gemeint sind die betroffenen Polizeibeamten) zu bestrafen.
    Es wird von "Rechtsradikalismus" und "Rassismus" in den Reihen der Polizei und der Staatsanwaltschaft gelabert und Parallelen zum Schauprozeß gegen die "NSU" gezogen, die dort sehr deutlich geworden wären.
    Auch heißt es an anderer Stelle, daß Drogenkonsum und -handel keinen Mord rechtfertigen würden, wobei allerdings bei den Ermittlungen und bei keinem Brandversuch ein Mord festgestellt wurde.
    Nur ein einziger Leserbrief hält sich an die Ermittlungsergebnisse, daß nämlich bei der Obduktion kein Beweis dafür gefunden wurde, daß dieser Straftäter vor dem Brand schon tot gewesen sei oder durch Benutzung von Brandbeschleunigern und Fremdeinwirkung (auch hier sind
    sind die betroffenen Polizeibeamten gemeint) zu Tode gekommen sein soll.
    Die "Beweise", die in der ARD veröffentlicht wurden, sind einzig und allein Vermutungen von Leuten, die allerhöchstens nur indirekt und/oder aus der Ferne bei den Ermittlungen zugeschaut bzw. mitgewirkt haben.
    Geändert von alfons1249 (17.11.2017 um 15:16 Uhr) Grund: Korrekturen und Ergänzungen
    Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!

    Ich weiß, daß ich nichts weiß!

  4. #14
    Super-Moderator
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Level beendet: 66%,
    Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Aktivität: 0%
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Tagger First ClassOverdriveVeteran25000 Experience Points
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von alfons1249
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    www.diskussionsforum-online.de
    Beiträge
    3.570
    Punkte
    23.009
    Level
    93
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Sechs Jahre Ermittlung und noch kein Urteil

    Es ist trotz der Einstellung des Verfahrens noch immer kein Ende dieser Farce in Sicht.
    Dazu schreibt die Volksstimme:


    Noch immer ist unklar, warum Oury Jalloh 2005 in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte.
    Nun will der Landtag die Ermittlungsakten sehen.
    "Es geht darum, Einblick in das Verfahren zu bekommen, um alle offenen Fragen zu klären", sagte Grünen-Fraktionschefin Cornelia Lüddemann.

    Die Linke fordert weitere Aufklärung – etwa durch einen Sonderermittler oder eine internationale Untersuchungskommission.

    Rein juristisch ist doch dieses Verfahren beendet.
    Warum zum Teufel mischt sich nun die Politik und hierbei diese Grünen Spinner und die ohnehin fragwürdige Linke, da noch ein ? ? ?
    Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!

    Ich weiß, daß ich nichts weiß!

  5. #15
    Super-Moderator
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Punkte: 23.009, Level: 93
    Level beendet: 66%,
    Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 341
    Aktivität: 0%
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Tagger First ClassOverdriveVeteran25000 Experience Points
    Auszeichnungen:
    Discussion Ender
    Avatar von alfons1249
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ort
    www.diskussionsforum-online.de
    Beiträge
    3.570
    Punkte
    23.009
    Level
    93
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Sechs Jahre Ermittlung und noch kein Urteil

    Dreizehn Jahre sind seit dem Suizid dieses Straftäters nun schon ins Land gegangen aber noch immer ist trotz der offiziellen Einstellung des Verfahrens keine Ruhe eingezogen.
    Die Aktivisten einer Gruppierung können und/oder wollen einfach keine Ruhe geben und so haben sie zum Jahrestag wieder zu einer Zusammenrottung aufgerufen, zu der angeblich Tausende "Demonstranten" nach Dessau gekommen sein sollen.
    So schreibt die "Berliner Zeitung" zu diesem Vorgang:



    Todesfall Oury Jalloh Verstopfte Züge - Tausende reisen zum Gedenkmarsch nach Dessau
    Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29444540 ©2018


    Ein (nach Art und Weise der DDR-Medien) sehr geschickt aufgenommenes Foto soll hier dem Leser vorgaukeln, daß tatsächlich "viele" Menschen zu diesem Schauspiel angereist (worden) sind, der Text suggeriert einen Massenansturm.
    Im Text werden auch wieder nur die skurrilen Mutmaßungen zu einem angeblichen Mord an dem Täter angestellt, dessen Tod in mehreren nachgestellten Brandversuchen eindeutig als Suizid ermittelt wurde und dadurch nur wieder die Tätigkeit der Ordnungskräfte (nicht nur) in der Dessauer Polizeiwache in ein unrichtiges und negatives Licht gestellt.
    Diesem linksversifften Unsinn sollte endlich ein Ende gesetzt werden.
    Wissen ist Macht aber nichts wissen macht nichts!

    Ich weiß, daß ich nichts weiß!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. political correct: Düsseldorf: Fast sechs Jahre Haft für Säureangriff auf Frau
    Von KaterMinko im Forum Allgemeines zum Thema "Migration"
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 20:08
  2. Empörendes Urteil für Wissenschaftler
    Von alfons1249 im Forum Wissenschaft, Forschung und Technik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 14:16
  3. Starökonom Roubini gibt Euro-Zone noch fünf Jahre
    Von KaterMinko im Forum Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 18:10
  4. Das besondere Urteil: Lolly – Lutscher – Bonbon
    Von KaterMinko im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 00:26
  5. Hurra, noch kein Ehrenmord in dieser Woche!
    Von KaterMinko im Forum Allgemeines zum Thema "Migration"
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 20:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •