Angebote zu "Rechtswidrigkeit" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Rechtswidrigkeit in der Diskussion
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtswidrigkeit in der Diskussion ab 74 € als pdf eBook: Beiträge der dritten Tagung des Chinesisch-Deutschen Strafrechtslehrerverbands in Würzburg vom 2. bis 3. September 2015. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Rechtswidrigkeit in der Diskussion
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtswidrigkeit in der Diskussion ab 74 € als Taschenbuch: Beiträge der dritten Tagung des Chinesisch-Deutschen Strafrechtslehrerverbands in Würzburg vom 2. bis 3. September 2015. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Rechtswidrigkeit in der Diskussion
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtswidrigkeit in der Diskussion ab 74 EURO Beiträge der dritten Tagung des Chinesisch-Deutschen Strafrechtslehrerverbands in Würzburg vom 2. bis 3. September 2015. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Rechtswidrigkeit in der Diskussion
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtswidrigkeit in der Diskussion ab 74 EURO Beiträge der dritten Tagung des Chinesisch-Deutschen Strafrechtslehrerverbands in Würzburg vom 2. bis 3. September 2015

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Rechtswidrigkeit in der Diskussion
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält die überarbeiteten Beiträge der 3. Tagung des Chinesisch-Deutschen Strafrechtslehrerverbands, die am 2. und 3. September 2015 an der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg stattfand. Juristen beider Länder diskutierten grundlegende Fragen der Rechtswidrigkeit, des erlaubten Risikos und der Patientenautonomie. Die deutsche und die chinesische Strafrechtswissenschaft arbeiten immer enger zusammen, wobei dem Chinesisch-Deutschen Strafrechtslehrerverband eine Vorreiterrolle zukommt. Die hier abgedruckten Arbeiten sollen dazu beitragen, die Kooperation weiter zu vertiefen.Mit Beiträgen von: Xingliang Chen, Jun Feng, Eric Hilgendorf, Jan C. Joerden, Urs Kindhäuser, Dongyan Lao, Mingxiang Liu, Hans-Ullrich Paeffgen, Frank Peter Schuster, Brian Valerius, Thomas Weigend, Mingkai Zhang, Guangquan Zhou

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die Zueignungsabsicht beim Diebstahl
95,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das gesetzliche Merkmal der Zueignungsabsicht beim Diebstahl ist trotz seiner langen dogmengeschichtlichen Tradition strafrechtsdogmatisch noch weitgehend ungeklärt. Bei der Bestimmung des Zueignungsbegriffs zeigt sich im Schrifttum verbreitet Resignation gegenüber den bestehenden dogmatischen Defiziten. Die wissenschaftliche Diskussion zersplittert zunehmend in eine vorwiegend an Strafwürdigkeitserwägungen orientierte Einzelfallerörterung. Ziel der Untersuchung ist es, die Inhalte und Funktionen des Merkmals Zueignungsabsicht aufbauend auf einer dogmengeschichtlichen Betrachtung in einer in sich folgerichtigen und praktisch überzeugenden Gesamtkonzeption zu erfassen. Die Untersuchung behandelt im einzelnen den aus Ent- eignungs- und Aneignungselement bestehenden Zueignungsbegriff und die im Diebstahlstatbestand auf die Zueignung bezogenen Begriffe der Absicht und der Rechtswidrigkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Aufrechnung im Verwaltungsrecht
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anwendung des Rechtsinstituts der Aufrechnung im Verwaltungsrecht wirft eine Vielzahl interessanter Probleme auf. So wird in dieser Arbeit untersucht, ob und inwieweit die Aufrechnung des Bürgers zur Rechtswidrigkeit eines mit der Hauptforderung in Zusammenhang stehenden Verwaltungsakts führt. Bei der Aufrechnung durch die Verwaltung mit einer Forderung, die durch Verwaltungsakt geltend gemacht wird, ist u.a. der Frage nachzugehen, wie sich Rechtsbehelfe des Bürgers gegen diesen Verwaltungsakt auf die Aufrechnung auswirken. Auch die prozessuale Berücksichtigung der Aufrechnung mit einer rechtswegfremden Forderung ist in jüngerer Zeit erneut zum Gegenstand juristischer Diskussion geworden und wird in diesem Buch ebenfalls diskutiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Aufrechnung im Verwaltungsrecht
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anwendung des Rechtsinstituts der Aufrechnung im Verwaltungsrecht wirft eine Vielzahl interessanter Probleme auf. So wird in dieser Arbeit untersucht, ob und inwieweit die Aufrechnung des Bürgers zur Rechtswidrigkeit eines mit der Hauptforderung in Zusammenhang stehenden Verwaltungsakts führt. Bei der Aufrechnung durch die Verwaltung mit einer Forderung, die durch Verwaltungsakt geltend gemacht wird, ist u.a. der Frage nachzugehen, wie sich Rechtsbehelfe des Bürgers gegen diesen Verwaltungsakt auf die Aufrechnung auswirken. Auch die prozessuale Berücksichtigung der Aufrechnung mit einer rechtswegfremden Forderung ist in jüngerer Zeit erneut zum Gegenstand juristischer Diskussion geworden und wird in diesem Buch ebenfalls diskutiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Rechtliche Grundlagen und Grenzen der EIOPA
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die EIOPA (Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung) ist eine zum 1. 1. 2011 gegründete Regulierungsagentur der Europäischen Union, die als Reaktion auf die Entwicklungen in der Finanzkrise 2007/2008 und als Teil eines neuen Finanzaufsichtssystems errichtet wurde.Im Rahmen dieser Arbeit wird zunächst die Rolle der EIOPA innerhalb dieses neuen Systems sowie ihre Aufgaben und Befugnisse beschrieben sowie kritisch analysiert.Im Mittelpunkt der Diskussion steht sodann die Untersuchung der Rechtmäßigkeit der Errichtung der EIOPA unter Berücksichtigung unionsrechtlicher Grundprinzipien. Bedenken bestehen u. a. hinsichtlich der Rechtsgrundlage (Art. 114 AEUV). Die Autorin widmet sich der Frage, ob sich auf diese Norm auch die Errichtung von Agenturen stützen lässt. Darüber hinaus bestehen Bedenken hinsichtlich der Reichweite der der EIOPA übertragenen Befugnisse. In diesem Rahmen werden auch die Anwendbarkeit und die Auswirkungen der seitens des EuGH in den 1950er-Jahren entwickelten "Meroni-Rechtsprechung" diskutiert.Da die Autorin einige der vorstehend genannten Bedenken letztlich nicht auszuräumen vermag, beschäftigt sie sich in einem abschließenden Kapitel mit den rechtlichen und praktischen Konsequenzen der (teilweisen) Rechtswidrigkeit der EIOPA.Das Buch verbindet versicherungsaufsichtsrechtliche mit unionsrechtlichen Themen. Es richtet sich an Juristen sowie Mitarbeiter aus Politik und Aufsicht mit Interesse am wissenschaftlichen Diskurs.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot